Service-Hotline Deutschsprachig

+66 (0)84 75 47 830

Täglich 10 - 18 Uhr ICT
(Zeit Bangkok)

   Zeit Berlin


   Zeit Bangkok


Dieser Währungsumrechner dient allein zu Ihrer schnellen ersten Orientierung. Verbindliche Euro-Zahlbeträge aus in THB fakturierten Rechnungen werden Ihnen von uns mitgeteilt !
(mehr INFO click nachstehenden Hinweis)

Thailand in Kürze


  • Fläche: 513.115km²
  • Ausdehnung N-S: 1770 km
  • Ausdehnung W-O:  780 km
  • Einwohner: mehr als 64,2 Mio.
  • Hauptstadt: Bangkok (Krung Thep)
  • Einwohner BKK: ca. 12-15 Mill.
  • Zeitzone: UTC +7h/ MEZ +6h
  • Landesvorwahl: +66
  • Sprache: Thailändisch (phasa thai)
  • Religion: Theravada-Buddhismus (94,6%)
  • Staatsform: konstitutionelle Monarchie
  • Staatsoberhaupt: König Maha Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun (Rama X.), seit 01.12.2016
  • Regierungschef: Gen. Prayut Chan-o-cha, seit Mai 2014
  • Währung: Baht - ฿ (THB)
  • Strom: 220 V - 50Hz, US-Adapter

  

Flagge              Wappen

Ihre Garantie


Unsere Lizenz der Tourismus Authority of Thailand

TAT-Lizenz-Nummer: 14/01403

Wir arbeiten  l e g a l !
Alle von uns beschäftigten Tour-Guides und Mitarbeiter besitzen ebenfalls, wie unser Unternehmen, hierfür die not- wendigen staatlichen thailändischen Lizenzen, sind sozialversichert und erhalten vorgeschriebene Löhne.
Unsere Preisangaben enthalten 7% thailändische VAT (MwSt.).

Mein Merkzettel

Keine Seiten in der Sammlung.

Die Lichter von Bangkok ™

mit Streetfood-Dinner in einer authentischen Garküche

Bei diesem Tagesausflug erleben Sie folgende Highlights:

  • Blumen- und Gemüsemarkt Pak Klong-Talad
  • Fussweg über die älteste Brücke von Bangkok entlang des Chao Phraya-River ins historische Thonburi
  • Rundgang durch die scjmalen Gassen (Soi) in Thonburi
  • Wat Prayoon
  • Abendlicher Blick vom schönsten Top Bangkoks aus 110 m Höher über die pulsierende Stadt
  • Streetfood-Dinner in einer authentischen Garküche
  • Abschluss-Event (Auswahl aus 3 Vorschlägen)

Dieser Abendausflug ist besonders auch für Gäste geeignet, welche erst im Laufe des Tages in Bangkok ankommen.
Nach einer Ruhepause in Ihrem Hotel ermöglicht er einen ersten Überblick für die Orientierung an Ihren nachfolgenden Aufenthalts-Tagen in Bangkok und erklärt bei einem Rundgang nicht nur Grundsätzliches über das Leben der Thais sowie ihre Sitten und Gebräuche, sondern gibt zudem gleichzeitig eine Einführung in die thailändische Küche.

Die Tour beginnt am späten Nachmittag. Wir holen Sie in Ihrem Hotel innerhalb des Stadtgebietes ab und fahren mit Ihnen zunächst in den ältesten Bangkoker Stadtbezirk, nach Thonburi.

Blumen - und Gemüse - Markt Pak Klong

Es ist wohl der älteste Frischmarkt in Bangkok, begründet bereits während der Regierungszeit von Rama I. (1782-1809). Es ist der grösste Blumen- und Gemüsemarkt von Bangkok resp. Thailand. Sein Name bedeutet übersetzt "Markt an der Kanal-Mündung".

Viele Produkte werden hier immer noch direkt auf dem Wasserweg angeliefert, besonders aus den nördlichen und südlichen Provinzen, welche an den Chao Phraya angrenzen. Somit gibt es direkt am Ufer auch einen Fischmarkt.

Die frischen Rosen, Nelken oder Gerbera, die hier täglich zu zehntausenden für Floristen angeboten werden, kommen übrigens jede Nacht mit dem Flugzeug aus Kunming (China). Beim Rundgang sieht man hier viele ältere Frauen, die die bekannten thailändischen Blumengirlanden (phuang malai) fädeln. Mit dieser Tätigkeit haben sie die Möglichkeit, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, denn eine auskömmliche Altersrente gibt es in Thailand nur für Beamte.

Wir erklären Ihnen beim Rundgang Blumen und Früchte und lassen Sie hiervon auch kosten.

Memorial - Brücke

Nun überqueren wir zu Fuß den Chao Phraya - River über die Memorial-Brücke, die im thailändischen Sprachgebrauch "Saphan Phra Phutthayotfa" heisst (auch kurz: Saphan Phut). Saphan bedeutet in Thai Brücke. Sie verbindet die beiden Stadt-Bezirke (Khet) Phra Nakhon und Thonburi.
Es ist die älteste Brücke über den Chao Phraya. Eröffnet am 6. April 1932, dem 150. Jahrestag der Gründung der Chakri-Dynastie durch König Rama VII.. Deshalb auch dieser Name.

Am westlichen Ufer (von wo wir auf die Brücke kommen) erblicken wir im Hintergrund Wat Arun mit dem vorgelagerten Fort Wichayen. Von dieser Brücke ergeben sich zunächst für die Fotografen und Videofilmer unter unseren Gästen wieder hervorragende Motive.

Santa Cruz-Kirche

Jetzt gehts zurück zum Chao Phraya-Ufer. Nach einem kurzen Weg, über einen Steg, über dem River gebaut, stehen wir vor der katholischen Santa Cruz-Kirche. Sie wurde im gleichen Jahr (1769), als der thailändische König Taksin den Königssitz von Ayutthaya nach Thonburi verlegte, von den Portugiesen gegründet, welche die ersten europäischen Seefahrer waren, die Siam erreichten. König Taksin schenkte den Portugiesen dieses Grundstück nach Unterzeichnung eines Vertrages über Waffenliefrungen zur Ausrüstung seiner Armee.
Wenn die Kirche geöffnet ist, können wir die hervorragenden Bleiglasfenster gegen das einfallende Sonnenlicht betrachten.

Wie die einfachen Thais leben ...

Unser Weg führt uns nun direkt am Ufer des Chao Praya entlang, wo wir auf einer Bank ein wenig verschnaufen können und gleichzeitig die Möglichkeit haben, das Wat Arun -inzwischen romantisch beleuchtetet- zu fotografieren. Jetzt heisst es auch etwas aufzupassen, denn die schmalen Sois (Seitenstrassen) benutzen Fußgänger und Mopedfahrer gemeinsam. Die Thais kommen von der Arbeit nach Hause und wir begleiten sie, wenn sie zurück in ihre Häuser gehen. Es gibt dabei den einen oder anderen Ein-Blick bei oft einem kurzen Dialog. Authentischer gehts kaum noch!
Sie erleben jetzt live, wie die "normalen" Thais wirklich leben. Fernab von Wolkenkratzern und Mercedes, welche nur einer ganz kleinen Oberschicht vorbehalten sind.
Zu Fuß gelangen wir von hier zum Wat Prayoon.

Wat Prayoon

Dort treffen wir nach kurzem Fußweg auf das Wat Prayurawongsawas Waraviharn, mit vollständigen Namen.
Wir besichtigen hier den 1828 erbauten, 60 Meter hohen Chedi mit einem Durchmesser von 50 Metern. Es ist der grösste Chedi der Rattanakosin-Periode. Und einer der wenigen Chedis, die begehbar sind. Dazu müssen wir zunächst auf eine kreisrunden Plattform in etwa 8 Metern Höhe steigen, wo 18 kleine Chedis vereteilt sind. Von hier gehts ins Innere, wobei man einmal die technische Konstruktion eines solchen Bauwerks gut erkennen kann. Im Eingangsgebäude zurück, befindet sich ein kleines Museum, wo u.a. auch ein wertvolles Geschenk buddhistischer Mönche aus Sri Lanka aufbewahrt wird.
Inzwischen ist auch dieser riesige weisse Chedi fotogen beleuchtet. Dabei unternehmen wir noch einem Rundgang durch den nun ebenfalls romantisch beleuchteten chinesischen Garten im Tempel. Bei dieser Stille und mystischen Romantik glauben unsere Gäste fast nicht mehr, noch im hektischen Bangkok zu sein. Zweifelloser Höhepunkt unserer Besuchs hier ist aber der in diesem Tempel befindliche, vor knapp 200 Jahren angelegte "Khao Mo"-Garten. Die Nachempfindung eines chinesischen Gartens (Rama III. besuchte ja China und diese Einflüsse sind auf viele Tempel in Bangkok von ihm übertragen worden) mit einer interessanten Mischung aus architektonischen und gartenarchitektonischen Elementen der chinesischen und buddhistischen Kultur.  Leider wird er aus Unkenntnis in den Reiseführern meist als "Aufschüttung mit Schilkrötenteich" abgetan und somit kaum beachtet, obwohl unsere Gäste hier immer wieder ausgesprochen begeistert und fasziniert sind.
Sicher der beste chinesische Garten in Thailand! Vor allem, weil er in einem hervorragenden Pflegezustand ist. Mit Beleuchtung für Fotografen ein tolles Objekt!
Wer noch keine buddhistischen Tempel von innen gesehen hat, bekommt hier nunmehr Gelegenheit.
Die meisten unserer Gäste haben aber bestimmt noch keine buddhistische Beerdigungs-Zeremonie erlebt. Wer möchte, kann in diesem Tempel jetzt noch ein wenig zuschauen.

Die Lichter von Bangkok

Immer wieder fragen uns unsere Gäste, von welchem Gebäude man den besten Überblick über die Stadt hat ?
Bekannt ist hierfür ja der Baiyoke-Tower. Doch ehe Sie wertvolle Zeit für den zeitraubenden Weg dorthin im Verkehrsstau absitzen oder zunächst den Business-Dress anlegen müssen, um in die Scirocco-Bar im Lebua Tower eingelassen zu werden. Wir haben wir einen viel bessern Vorschlag für den Abschluss dieser Tour!
Nein, Sie müssen jetzt kein Vermögen ausgeben, indem wir Sie auf einen der überteuerten "roof tops" in eine Bar oder Restaurant dort führen, wo ein Verzehr zudem Zwang ist.

Wir kennen ein Gebäude mit einer grandiosen Aussicht auf beide Seiten des River, erbaut direkt am Ufer des Chao Phraya!
Von über 100 Meter Höhe erleben Sie nun, wie die Sonne über Bangkok unter- bzw. die Lichter der Großstadt angehen.

Nachdem nun hier eine Vielzahl imposanter Fotos und Videos geschossen sind, erwartet Sie bereits die Köchin unserer Garküche mit einem leckeren Dinner auf Bangkok-Art. Aber zuerst haben wir uns ein eiskaltes Bier verdient!

Authentisches Street-Food in einer Garküche

Sicher haben Sie sich bisher kaum getraut, in einer der zahlreichen Bangkoker Garküchen am Strassenrand etwas mehr als einen Snack zu essen. Sei es wegen hygienischer Bedenken oder weil Sie ja ganz einfach die thailändische Speisekarte gar nicht lesen können bzw. auch kaum jemand Englisch versteht und Sie bei der Menüwahl beraten könnte.

Nutzen Sie die Gelegenheit, kommen Sie jetzt mit uns !
Wir versprechen ein ausgezeichnetes original thailändisches, also authentisches Streetfood-Dinner (im Tourpreis enthalten) in einer von Ihnen gewünschten "Schärfe-Klasse" mit einem frischem Bier. Live inmitten dort, wo auch die Thais am Abend sitzen und essen.

So hatten Sie heute neben einer kulturellen Stadtführung abschließend auch noch ein kulinarisches Erlebnis ...

Kann man als Tourist unbedenklich Streetfood essen ?

Manche Touristen vermeiden es grundsätlich, die leckeren Gerichte "auf der Strasse" in Thailand zu kosten. Sie essen lieber -traditionell- im Hotel in der Überzeugung, allein dort herrschen die hygienischen Standards der westlichen Welt vor.
Wir erleben in unserer Praxis oft, dass gerade diese Gäste in den Folgetagen während ihrer Touren und Ausflüge die nächste Toilette dringend benutzen müssen.

Warum ist diese Angst unbegründet ?
Weil in jeder Garküche die Gerichte im Moment der Bestellung erst frisch zubreitet werden. Und zwar auf dem Wok, also 100%ig erhitzt. Vor ihren Augen! Somit haben Bakterien keine Chance.

Hotelküchen dagegen arbeiten mit "Küchentechnik". Vieles wird mehrmals erhitzt und wieder gekühlt. Auch wird dort oft auf Vorrat gekocht und später nur erwärmt. Hinter verschlossenen Türen! Das beliebteste Utensil ist dabei dort nicht das Wok (zum Kochen), sondern die Mikrowelle (zum Erwärmen).

Auch die Oberschicht isst dort

Es ist nicht so, dass in den Garküchen nur die arme Bevölkerungsschicht isst.  Angestellte aus nahen Büros und sogar viele Reiche, die sich ein teures Restaurant problemlos leisten könnten, essen hier. Man sieht sogar westliche Luxus-Automarken an den Straßenküchen stoppen, um entweder etwas einpacken zu lassen oder im Wagen zu essen. Manche steigen auch aus und setzen sich, im feinen Anzug oder Kleid, auf alte zum Teil wacklige Stühle und Tische und essen mit Genuss. Jugendliche passen für ein kleines Honorar so lange auf den teuren Wagen auf.

Wer in Thailand niemals an einer Garküche gegessen hat,  hat das Beste in Thailand verpasst !

Nach diesem ausgezeichnetem Dinner brechen wir zum Abschluss-Event auf:

Treffen Sie bei der Buchung Ihre Auswahl aus einem der drei nachstehend beschriebenen Abschluss-Events:

Variante 1: Bummel über den Asiatique-Nachtmarkt

Wir besuchen den aktuell neuesten und wohl auch schönsten Nachtmarkt Bangkoks, den "Asiatique Market - The Riverfront", direkt am Chao Phraya-River gelegen, begleiten Sie beim Bummel und geben Unterstützung bei Ihren Einkäufen.

Mehr Informationen über diesen Markt finden Sie hier.

ohne Aufpreis !
(im Gesamt-Tourpreis bereits inbegriffen)

VIDEO "Calypso Cabaret Bangkok" ansehen ...


Hinweis: Sie können das Video auch als Vollbild anschauen. Klicken Sie auf den Button rechts im Video!

Variante 2: Besuch einer ungewöhnlichen Show

Lady oder Boy?

... oder gar beides?

Nach unserem Dinner in der Strassen-Garküche besuchen wir auf Ihren zusätzlichen Wunsch im Calypso-Theater noch die wohl beste Transgender-Show der Welt.

Erleben Sie die menschliche Vielfalt einmal live. Das Talent und die Schönheit dieser Künstler wird Sie begeistern!

So etwas erlebt man nur einmal im Leben -  exklusiv in Bangkok!

Anschliessend sind Sie klüger!

(Die Show ist seriös, künstlerisch hochwertig und in keinster Weise anrüchig oder schmuddelig!)


Beginn: 21:45 Uhr

Show-Dauer: etwa 70 Min.

Eintritt: 950 THB (incl. 1 Getränk)

Der Eintrittspreis ist nicht in diesem Tour-Gesamtpreis enthalten und somit extra zu entrichten!

VIDEO "Calypso Cabaret Bangkok" ansehen ...


Hinweis: Sie können das Video auch als Vollbild anschauen. Klicken Sie auf den Button rechts im Video!

Variante 3: Nachts in der berühmten Sukhumvit Road

Tauchen Sie ins Nachtleben rund um die berühmte Sukkhumvit Road ein.
Sie bestimmen dabei, was Sie gern sehen möchten. Auf jedem Meter gibt es hier die verschiedensten Events. Wir begleiten Sie und versprechen, dass Sie dabei einiges Neue und auch manches skurrile, was Sie bisher so sicher noch nicht kannten, zu Gesicht bekommen.
Darum ist ein Besuch hier nicht nur für jüngere Gäste empfehlenswert, sondern für Bangkok-Besucher jeder Altersgruppe informativ.
Man muß ja schließlich später mitreden können ...

Im Vorfeld dieses Events ist auch noch ein kurzer Abstecher in ein nahe gelegenes Shopping-Center möglich. Alle haben bis 22 Uhr geöffnet.

Zum Beispiel ins "Terminal 21". Ob London, Paris, Rom oder Amerika - hier ist einfach alles da! Der futuristische Komplex ist wie ein Airport gebaut. Man braucht nur abheben, und mit dem Lift in verschiedene Länder schweben...

Als späten Abschluss auf diesen gelungenen Abend stoßen wir gemeinsam mit einem alkoholischen Drink an. Nehmen Sie Platz an einer der „fliegenden“ Bars. Es erwartet Sie ein Flair, welches so weltweit wohl nur in Bangkok möglich ist. Tausende von Thais, auf Anhieb manchmal oft nicht eindeutig einem Geschlecht zuzuordnen sowie Touristen, leichte Mädchen und Bettler nehmen mit Ihnen den „ersten - letzten“ Drink des Abends ....

ohne Aufpreis !
(im Gesamt-Tourpreis inbegriffen)

Lyrics - One night in Bangkok

Bangkok, ein hübscher orientalischer Schauplatz.
Noch weiß die Stadt nicht, dass hier demnächst die Creme de la Creme der Schachwelt einschwebt zu einer Show, der es an nichts fehlen wird, mal abgesehen von Yul Brynner.

Die Zeit verfliegt und es scheint noch keine Minute her zu sein,
da weilten die ganzen Schachspieler noch in einem Tiroler Badeort,
aber so ist das eben heutzutage:
Wenn du auf Weltniveau spielst, gibt es keine gewöhnlichen Spielorte mehr.
Es muss dann schon Island sein, die Philippinen, Hastings oder eben Bangkok.

Eine Nacht in Bangkok und die Welt wird für dich zur Austernmuschel,
die Bars sind hier kleine Tempel, aber die Perlen gibt's nicht umsonst.
Du wirst in jedem goldenen Kloster einen Gott finden,
und wenn du Glück hast, handelt es sich bei dem Gott um eine Sie.
Ich fühle schon einen Engel auf mich zugleiten.

Eine Stadt sieht aus wie die andere, wenn du mit dem Kopf über deinen Schachfiguren hängst.
(Eine Schande, wie langweilig, wirklich jammerschade, immer nur aufs Brett zu starren und nichts von der Stadt zu sehen)
Was glaubst du, gäbe es zu sehen in dieser überbevölkerten stinkenden Stadt?
(Teefräuleins, warm und süß, einige davon abgestiegen in der Somerset Maugham Suite)
Ja, entdecke Thailand! Aber du sprichst mit einem Touristen, der sich zu benehmen weiß.
Ich hol mir meine Kicks oberhalb der Gürtellinie, mein Sonnenschein.

Eine Nacht in Bangkok haut den stärksten Mann vom Hocker,
und von der Verzweiflung zur Ekstase ist es nur ein kleiner Schritt.
Eine Nacht in Bangkok bringt auch den Robustesten zum Straucheln.
Man kann gar nicht vorsichtig genug sein bei der Wahl seiner Gesellschaft.
Ich fühle schon, wie der Teufel sich zu mir gesellt.

Siam (heute: Thailand) wird Zeuge werden für den ultimativen Test eurer mentalen Fitness.
Das ist packender für mich, als mir einen dreckigen Fluss oder einen sitzenden Buddha anzuschauen.
Gott sei Dank bin ich nur als Beobachter hier beim Spiel, ich passe hier nur auf und achte nicht auf die qualmenden Köpfe der Spieler.
Den Zug zum Matt, über die ich gerade nachdenke, kann ich euch ruhig verraten,
aber die Königin, die wir hier im Spiel haben, würde euch bestimmt nicht gefallen.
Also geht besser zurück in eure Bars, eure Tempel und eure Massagesalons.

Eine Nacht in Bangkok und die Welt wird für dich zur Austernmuschel,
die Bars sind hier kleine Tempel, aber die Perlen gibt's nicht umsonst.
Du wirst in jedem goldenen Kloster einen Gott finden,
und wenn du Glück hast, handelt es sich bei dem Gott um eine Sie.
Ich fühle schon einen Engel auf mich zugleiten.

Eine Nacht in Bangkok haut den stärksten Mann vom Hocker,
und von der Verzweiflung zur Ekstase ist es nur ein kleiner Schritt.
Eine Nacht in Bangkok bringt auch den Robustesten zum Straucheln.
Man kann gar nicht vorsichtig genug sein bei der Wahl seiner Gesellschaft.
Ich fühle schon, wie der Teufel sich zu mir gesellt.

Übrigens:
Komponiert wurde das Opus von den beiden Abba-Boys Björn
Ulvaeus und Benny Andersson. Es leitet den zweiten Akt des Musicals Chess ein und schaffte es bis auf den Chart-Platz 1 in Australien, Belgien, Kanada, den Niederlanden und Südafrika, auf Platz 2 in Neuseeland, Platz 3 in Norwegen und Schweden, weiterhin Platz 7 in Irland, Platz 8 in Frankreich sowie Platz 10 in Italien
Ein "wichtiges Schachturnier" hat es jedoch in Bangkok bis heute nicht
gegeben.  Das Musical ist weitgehend in Vergessenheit geraten. Der Disco-Hit aber ist geblieben.
27 Jahre später sang es Mike Tyson im Hollywoodstreifen Hangover II.

Weitere Infos auf Wikipedia hier.

 

Zum Abschluss Ihres Abendausfluges bringen wir Sie sicher zurück zu Ihrem Hotel

Klasse Touren + tolle Ausflüge 

Bangkok Tours & Trips

Previous Next

Alle Fotos und Videos unterliegen dem Urheberrecht!
COPYRIGHT
© Bangkok Tours & Trips Co. Ltd.

Unsere Leistungen

Abendausflug

  • Abholung in Ihrem Hotel in Bangkok durch unseren Deutschsprachigen Guide
  • Rundgang durch das alte, authentische Thonburi
  • Bangkok on Top, unvergesslicher Blick über die abendliche Stadt und den River
  • Erklärungen durch Guide in Deutscher Sprache
  • Kennenlernen der ursprünglichen Bangkok-Küche in einer ausgewählten Garküche (authentisches Streetfood), einschl. Dinner und Getränke
  • Anschluss-Event
    #1, #2 oder #3

Unser Angebot

Abendausflug
(bis zu 8 Gäste möglich)

Preis für

  • die 1. teilnehmende Person 5950 Baht
  • jede weitere teilnehmende Person jeweils zzgl. 1300 Baht

separat  zu bezahlen:
- weitere alkoholische Getränke
- alle hier nicht erwähnten Leistungen
- Trinkgelder für Fahrer und Guide

Bezahlung am Tourbeginn und allein in Thailändischen Baht (THB)
Preisgültigkeit bis 30.04.2018
-Irrtum vorbehalten-

Buchungsanfrage

Bitte vergessen Sie bei Ihrer Buchung nicht, die Variante für Ihr gewünschtes Anschluss-Event anzugeben!

Dieser Ausflug ist für Rollstuhl- fahrer möglich !
Nicht möglich ist hierbei jedoch die Ausflugs-Variante 3 (Sukkhumvit Rd.) - allein die Varianten #1 oder #2

Unser virtueller Merkzettel

ermöglicht, Touren oder Ausflüge zum späteren einfachen Wiederfinden dort zu notieren (Ihren Merkzettel finden Sie in der linken Spalte). Er bleibt erhalten, solange sein Cookie nicht gelöscht wird.

Diese Seite merken:

'Die Lichter von Bangkok - mit Streetfood'